A-Junioren, Verbandsliga: FV Bad Vilbel – FC Neu-Anspach 5:2 (4:1)

Der FV Bad Vilbel hat in der A-Junioren-Verbandsliga Stärke demonstriert und kam trotz Rückstand zu einem ungefährdeten 5:2-Sieg gegen den FC Neu-Anspach.

Der Gast aus dem Taunus überraschte zunächst den FV Bad Vilbel. In der sechsten Minute legte Neu-Anspach die 1:0-Führung vor. Diesen Rückschlag steckte die Dogru-Truppe aber weg und fand eine schnelle Antwort. Leon Gallms Doppelschlag (11./13.) führte zu einer 2:1-Führung für die Quellenstädter. Gallm mit seinem dritten Treffer (25.) und Amir Grabovica (33.) sorgten dafür, dass das Match bereits vor der Pause quasi entschieden war. Suleiman Saleh erhöhte für die nach dem Wechsel einen Gang zurückfahrenden FVler auf 5:1 (68.). Sieben Minuten vor dem Ende traf Neu-Anspach zum 5:2.

Quelle: Wetterauer Zeitung / Gießener Allgemeine