Mit einem hoch verdienten 8:1 (3:0) über die Jugendspielgemeinschaft Gronau / Karben I hat die E1 die Hinrunde erfolgreich abgeschlossen - den größten Jubel gab es am Samstag aber erst nach dem Schlusspfiff. Da verkündete Trainer Hans Weingärtner seiner Mannschaft, dass Spitzenreiter Rodheim I beim VfB Petterweil I verloren hat und die E1 deshalb dank des besseren Torverhältnisses als Spitzenreiter in die Winterpause geht. Und am Samstag gegen Gronau / Karben haben die Jungs und Emmi der E1 mal wieder gezeigt, warum das so ist. Der Ball lief von der ersten Minute an flüssig durch die eigenen Reihen. Schnell erspielte sich die Truppe, die dieses Mal von Bilal als Kapitän aufs Feld geführt wurde, ein optisches Übergewicht und einige Chancen. Doch nachdem diese in den ersten Minuten noch überhastet vergeben wurden, schlug Goalgetter Dennis in der 8. Minute nach einer schönen Vorlage von Marcel gnadenlos zu.

In den Minuten danach kam die JSG Gronau / Karben etwas besser ins Spiel und wiederum zu einigen Chancen, doch die Hintermannschaft um Torhüter Tjark und dem direkt vor ihm positionierten Abwehrrecken Henri ließen keinen Gegentreffer zu und dann kam die Offensive wieder ins Rollen. Victor schloss in der 19. Minute eine schöne Ballstafette über Salim, Malte, Marc und Dennis klug und überlegt ab - und kurz vor der Halbzeit spielte Bilal seine ganze Ruhe und Routine am Ball aus, als er einen Ball schön ins lange Eck schoss. Mit einem 3:0 ging es in die Halbzeit. Trainer Hans wusste da schon, dass seine Truppe dank des 5:2 der Petterweiler an der Tabellenspitze stand, verriet aber seiner Mannschaft aus taktischen Gründen noch nichts.

Das zahlte sich aus - denn seine Truppe legte nach der Pause los wie die Feuerwehr. Victor, Bilal und Henri erhöhten auf 6:0, bevor sich der Gegner durch seinen besten Mann das einzige Mal konsequent durchsetzen konnte und in der 36. Minute einen schönen Angriff durch einen beherzten Schuss ins kurze Eck abschloss. Doch die E1 ließ sich nicht aus dem Konzept bringen. Schon eine Minute später stellte Dennis mit links (!) den alten Abstand wieder her, bevor Victor das letzte Tor des Tages erzielte. 

Die letzten Minute hatten die gute, aber letztendlich klar unterlegene Mannschaft aus Gronau / Karben noch einige Kontergelegenheiten doch Henri zeigte noch mal das, was er am liebsten macht - in letzter Sekunde vor dem Torschuss den Stürmer fair abgrätschen. Trainer Hans war mit dem Spiel seiner Mannschaft sehr zufrieden und glücklich über die Petterweiler Schützenhilfe. "Wir haben heute auf unserem gewohnten Terrain dem Kunstrasen ein sehr gutes Spiel gezeigt und toll, dass Petterweil gewonnen hat. Vielen Dank dafür und jetzt geben wir die Tabellenspitze nicht mehr ab." 

Dort steht die E1 ach acht Spielen mit sieben Siege und 82:13 Tore vollkommen zurecht - auch wenn die Tabellenführung durch die unnötige Niederlage in Rodheim auf dem ungewohnt großen Spielfeld (http://www.fv-bad-vilbel.de/index.php/junioren/219-e1-verliert-spitzenspiel-in-rodheim-tabellenfuehrung-abgegeben) hauchdünn ist.

Ein Blick auf die Tabelle (http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/ejkk-gr-02-kreis-friedberg-e-junioren-1kreisklasse-e-junioren-saison1718-hessen/-/staffel/020CSNM5MK000002VS54898EVVICJVQK-G#!/section/mediastream) zeigt, wie spannend die Rückrunde wird. Aktuell stehen drei Mannschaften mit je 21 Punkten oben. Die Entscheidung fällt dann wohl Ende April /Anfang Mai, wenn es zuerst nach Petterweil (21. April) und dann zuhause gegen Rodheim (12. Mai) geht. http://www.fussball.de/mannschaft/fv-bad-vilbel-fv-bad-vilbel-hessen/-/saison/1718/team-id/011MIBTDUO000000VTVG0001VTR8C1K7#!/section/id-team-matchplan

Tore: 1:0 Dennis (8.), 2:0 Victor (19.), 3:0 Bilal (23.), 4:0 Victor (29.), 5:0 Bilal (33.), 6:0 Henri (35.), 6:1 (36.), 7:1 Denis (37.), 8:1 Victor (45.)

Aufstellung FV Bad Vilbel: Tjark, Henri, Salim, Marc, Malte, Emmi, Bilal (C), Marcel, Victor und Dennis

 

Letzte News Senioren

Erste Mannschaft überwintert als Tabellenführer

Besser hätte der Jahresabschluss nicht laufen können. Im Heimspiel gegen Rot-Weiß Frankfurt ll sichert sich unsere erste Mannschaft erneut einen deutlichen Heimsieg und sichert sich somit die Tabellenspitze über die Weihnachtspause der Verbandsliga Süd. Im ersten Spielabschnitt kam unser Team noch nicht richtig in Schwung und hatte kru vor der Pause Glück, das die Gäste asu Frankfurt zwei gute Möglichkeiten ausließen. Nach dem Seitenwechsel fand die Hessenliga-reserve aber so gut wie nicht mehr statt und der Überlegenheit unserer Mannschaft nichts mehr entegegen zu setzten. Folgerichtig siegte man am Ende mit 4:0 und ließ dabei sogar noch einige gute Gelegenheiten aus.

 

Erste Mannschaft spielt bereits am Freitag Abend

Eigentlich sollte das letzte Punktspiel 2017 am Sonntag stattfinden, allerdings wurde die Partie gegen die zweite Mannschaft von Rot-Weiß Frankfurt kurzfristig verlegt. Nun spielt die Mannschaft von Amir Mustafic bereits am Freitag Abend um 19:30 Uhr ihr Heimspiel gegen die Hessenliga-Reserve. Mit einem Sieg könnte sich unser Team die Herbstmeisterschaft sichern und als Tabellenführer der Verbandsliga überwintern. Das dies jedoch kein Selbstläufer wird, weiß auch der FV-Coach. "Das ist eine junge und talentierte Mannschaft, die spielen und laufen kann. Wenn wir aber unsere Leistung und unser Selbstvertrauen auf den Platz bringen, dann ist ein Sieg drin" so Mustafic.

 

Erste Mannschaft behauptet mit 2:1 in Darmstadt Tabellenspitze

Auch beim Gastspiel in Darmstadt bleibt unser Team nicht zu bezwingen. Bei Rot-Weiß Darmstadt siegt die Mannschaft mit 2:1 und bleibt somit weiterhin das Spitzenteam der Verbandsliga Süd. Die Treffer erzielten Lukas Knell und Adnan Alik. Mit einem Pflichtspiel weniger und einem Punkt mehr als Verfolger Türk Gücü Friedberg kann sich die Mustafic-Elf am kommenden Sonntag mit einem Sieg im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft von Rot-Weiß Frankfurt (15:30 Uhr) die Herbstmeisterschaft sichern.

Letzte News Junioren

E1 scheitert beim Heimturnier im Halbfinale unglücklich

Beim Heimturnier am letzten Feriensonntag ist die E1 nach einem dramatischen Sieben-Meter-Schießen im Halbfinale gegen die SpVgg Hochheim ausgeschieden und wird am Ende Vierter. Die Vorrunde beendete die Mannschaft von Trainer Hans Weingärtner mit zwei Siegen und einem Remis noch als Gruppenerster vor dem Turniersieger FT Wiesbaden. Gegen diesen gewann die E1 im ersten Gruppenspiel in einem hart umkämpften Spiel durch ein spätes Tor von Victor nach einem schnell vorgetragenen Konter. Der Sieg war letztendlich verdient, wobei sich die Mannschaft aus Wiesbaden als hartnäckiger Gegner erwiesen hat. Gerade in der Offensive waren der Gegner sehr stark, so dass Torwart Tjark alle Hände voll zu tun hatte. Aber mit Glück und sehr viel Geschick in der Defensivarbeit blieb der Kasten sauber.

 

E1 auch in Winterpause erfolgreich

Nach dem Abschluss der Hinrunde als Tabellenerster ruhte bei der E1 nicht der Ball, sondern rollte nach der erfolgreichen Hinrunde der Spielzeit 2017/18 munter weiter – und das nicht nur im Training, sondern auch bei Freundschaftsspielen gegen Frankfurter Mannschaften. Höhepunkt dabei war sicher der ungefährdete 6:2-Sieg beim SV 1894 Sachsenhausen am 10. Dezember.

 

A-Junioren mit Unentschieden zum Jahresabschluss

Am vergangenen Wochenende kamen unsere U19-Junioren beim Gastspiel bei Rot-Weiß Walldorf nicht über ein 2:2-Remis hinaus. Zwar führte die Mannschaft bis kurz vor der Pause mit 2:0, musste aber jeweils wenige Sekunden vor Ende der beiden Halbzeiten noch einen Gegentreffer hinnehmen. Aufgrund der zwei liegengelassenen Punkte rutscht die U19 in der Verbandsliga Tabelle auf den dritten Platz (29 Punkte) hinter Tabellenführer Hornau (34) und Verfolger Ginsheim (31). Am letzten Spieltag vor der Winterpause ist die Mannschaft spielfrei, da Limburg seine Mannschaft zurückgezogen hat.

(c) FV Bad Vilbel e.V. 2017