Im ersten Spiel nach den Herbstferien empfing die D2 am 29.10.2017 im Spitzenspiel den drittplatzierten VfB Friedberg II. Nach einem Punkt aus den letzten beiden Spielen, brauchte Vilbel wieder einen Dreier, um sich an der Tabellenspitze festzusetzen. Bei widrigen Verhältnissen und starken Windböen haben die Gäste bereits nach wenigen Sekunden die erste Chance, die sie zum Glück vergeben. Bad Vilbel versucht nun das Spiel zu ordnen und aus einem kontrollierten Spielaufbau Chancen zu erarbeiten. Erste Früchte zeigen sich bereits in der 5. Minute, als nach einem schönen Angriff über die linke Abwehrseite ein Friedberger Verteidiger den Ball bei einer Rettungsaktion mit dem Arm spielt. Der an diesem Tag sehr souveräne Schiedsrichter entscheidet sofort auf Elfmeter. Nach kurzer Beratung läuft Finn an, scheitert jedoch am gegnerischen Torwart. Doch bereits wenige Sekunden später entlädt sich die Enttäuschung über den verschossenen Elfmeter in einem unglaublichen Fernschuss, der unhaltbar zum 1:0 einschlägt.

In der Folgezeit erspielt sich Vilbel einige gute Chancen durch Nasir, Jonas, Rejan und Moritz, kann aber leider nichts Zählbares herausholen. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff erzielt Moritz nach toller Vorarbeit von Luis das verdiente 2:0.

In Halbzeit zwei versucht die D2 nun schnell den Deckel draufzumachen und lässt mit tollem Kombinationsfussball Ball und Gegner laufen. Während Rejan kurz nach dem Anpfiff das Tor noch um wenige Zentimeter verfehlt, sorgt Nasir kurz darauf mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Friedberg zieht sich jetzt immer mehr zurück und überlässt Vilbel das Feld. In Minute 41. wird Ziad aus dem Mittelfeld geschickt, läuft alleine auf den Torwart zu und versenkt in Torjägermanier unten links zum 4:0. Nach jeweils sehenswerten Kombinationen schnürt Raffael noch einen Doppelpack (45. und 50.), kann kurze Zeit später sogar den Hattrick klarmachen, verzieht jedoch knapp. Kurz vor Schluss geht Moritz noch einmal auf der linken Außenbahn durch und flankt scharf in den Strafraum. Der Ball findet jedoch keinen Vilbeler Abnehmer und landet von einem Friedberger Abwehrspieler unglücklich zum 7:0 Entstand im eigenen Kasten.

Fazit:

Spielerisch hat die D2 im Vergleich zu beiden letzten Ligaspielen mehr als eine Schippe draufgelegt. Während die vielen Chancen in Halbzeit 1 noch nicht genutzt wurden, belohnt sich die Mannschaft in Hälfte 2 mit schön herausgespielten Toren. Eine sehr konzentrierte Leistung, die Lust auf mehr macht. Abwehr steht sicher, vorne viele Tore erzielt. Alles richtig gemacht! Gratulation D2!

Tore: 1:0 Finn (6.), 2:0 Moritz (29.), 3:0 Nasir (35. ), 4:0 Ziad (41.), 5:0 Raffael (45.), 6:0 Raffael (50.), 7:0 Eigentor

 

Aufstellung FV Bad Vilbel: Richard, Elias, Jonas, Finn, Florian, Moritz, Nasir, Philip, Ziad, Raphael, Max, Luis, Rejan

Letzte News Senioren

Erste Mannschaft überwintert als Tabellenführer

Besser hätte der Jahresabschluss nicht laufen können. Im Heimspiel gegen Rot-Weiß Frankfurt ll sichert sich unsere erste Mannschaft erneut einen deutlichen Heimsieg und sichert sich somit die Tabellenspitze über die Weihnachtspause der Verbandsliga Süd. Im ersten Spielabschnitt kam unser Team noch nicht richtig in Schwung und hatte kru vor der Pause Glück, das die Gäste asu Frankfurt zwei gute Möglichkeiten ausließen. Nach dem Seitenwechsel fand die Hessenliga-reserve aber so gut wie nicht mehr statt und der Überlegenheit unserer Mannschaft nichts mehr entegegen zu setzten. Folgerichtig siegte man am Ende mit 4:0 und ließ dabei sogar noch einige gute Gelegenheiten aus.

 

Erste Mannschaft spielt bereits am Freitag Abend

Eigentlich sollte das letzte Punktspiel 2017 am Sonntag stattfinden, allerdings wurde die Partie gegen die zweite Mannschaft von Rot-Weiß Frankfurt kurzfristig verlegt. Nun spielt die Mannschaft von Amir Mustafic bereits am Freitag Abend um 19:30 Uhr ihr Heimspiel gegen die Hessenliga-Reserve. Mit einem Sieg könnte sich unser Team die Herbstmeisterschaft sichern und als Tabellenführer der Verbandsliga überwintern. Das dies jedoch kein Selbstläufer wird, weiß auch der FV-Coach. "Das ist eine junge und talentierte Mannschaft, die spielen und laufen kann. Wenn wir aber unsere Leistung und unser Selbstvertrauen auf den Platz bringen, dann ist ein Sieg drin" so Mustafic.

 

Erste Mannschaft behauptet mit 2:1 in Darmstadt Tabellenspitze

Auch beim Gastspiel in Darmstadt bleibt unser Team nicht zu bezwingen. Bei Rot-Weiß Darmstadt siegt die Mannschaft mit 2:1 und bleibt somit weiterhin das Spitzenteam der Verbandsliga Süd. Die Treffer erzielten Lukas Knell und Adnan Alik. Mit einem Pflichtspiel weniger und einem Punkt mehr als Verfolger Türk Gücü Friedberg kann sich die Mustafic-Elf am kommenden Sonntag mit einem Sieg im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft von Rot-Weiß Frankfurt (15:30 Uhr) die Herbstmeisterschaft sichern.

Letzte News Junioren

E1 scheitert beim Heimturnier im Halbfinale unglücklich

Beim Heimturnier am letzten Feriensonntag ist die E1 nach einem dramatischen Sieben-Meter-Schießen im Halbfinale gegen die SpVgg Hochheim ausgeschieden und wird am Ende Vierter. Die Vorrunde beendete die Mannschaft von Trainer Hans Weingärtner mit zwei Siegen und einem Remis noch als Gruppenerster vor dem Turniersieger FT Wiesbaden. Gegen diesen gewann die E1 im ersten Gruppenspiel in einem hart umkämpften Spiel durch ein spätes Tor von Victor nach einem schnell vorgetragenen Konter. Der Sieg war letztendlich verdient, wobei sich die Mannschaft aus Wiesbaden als hartnäckiger Gegner erwiesen hat. Gerade in der Offensive waren der Gegner sehr stark, so dass Torwart Tjark alle Hände voll zu tun hatte. Aber mit Glück und sehr viel Geschick in der Defensivarbeit blieb der Kasten sauber.

 

E1 auch in Winterpause erfolgreich

Nach dem Abschluss der Hinrunde als Tabellenerster ruhte bei der E1 nicht der Ball, sondern rollte nach der erfolgreichen Hinrunde der Spielzeit 2017/18 munter weiter – und das nicht nur im Training, sondern auch bei Freundschaftsspielen gegen Frankfurter Mannschaften. Höhepunkt dabei war sicher der ungefährdete 6:2-Sieg beim SV 1894 Sachsenhausen am 10. Dezember.

 

A-Junioren mit Unentschieden zum Jahresabschluss

Am vergangenen Wochenende kamen unsere U19-Junioren beim Gastspiel bei Rot-Weiß Walldorf nicht über ein 2:2-Remis hinaus. Zwar führte die Mannschaft bis kurz vor der Pause mit 2:0, musste aber jeweils wenige Sekunden vor Ende der beiden Halbzeiten noch einen Gegentreffer hinnehmen. Aufgrund der zwei liegengelassenen Punkte rutscht die U19 in der Verbandsliga Tabelle auf den dritten Platz (29 Punkte) hinter Tabellenführer Hornau (34) und Verfolger Ginsheim (31). Am letzten Spieltag vor der Winterpause ist die Mannschaft spielfrei, da Limburg seine Mannschaft zurückgezogen hat.

(c) FV Bad Vilbel e.V. 2017