Mit zwei Siegen in zwei Freundschaftsspielen gegen die JSG Florstadt (9:6) und Germania Enkheim II (6:1) im Rücken geht die E1 in das vorletzte und vorentscheidende Spiel gegen die SG Rodheim in der Meisterschaft. Dabei konnte die Truppe von Hans Weingärtner in beiden Partien überzeugen - wobei es erst einmal mit einem Schreck begann (...)

(...) schließlich stand es gegen die JSG Florstadt am Samstag den 28. April nach sechs Minuten 1:3. Es schien so als wäre die Mannschaft noch im Tiefschlaf, die Gäste aus Florstadt konnten sich fast nach Belieben durch die Reihen unserer E1 kombinieren und der frühe Rückstand war hochverdient.

Doch aufmunternde und aufweckende Worte von der Seitenlinie brachten die Truppe dann auf Trap - allen voran Dennis. Einmal mehr zeigte der Spieler mit der Nummer 10, warum er so wertvoll für die Truppe ist. Mit seiner Technik und seinem Willen rüttelte er die Mannschaft auf und sorgte in der 8. Minute für den Anschlusstreffer und in der 14. spielte er Marcel herrlich an, der die schöne Vorlage wunderbar zum Ausgleich verwertete. 

Den Rest der Halbzeit dominierten die Hausherren dann, kamen aber zu keinem weiteren Torerfolg, so dass es mit einem 3:3 in die Pause ging. In der Halbzeit machte Trainer Hans seiner Mannschaft noch mal Beine, die dann auch loslegte wie die Feuerwehr. Eine scharfe Hereingabe von Victor konnte ein Verteidiger in der 27. Minute nur noch ins eigene Tor ablenken - kurz danach traf Victor selbst zum 5:3, das die Gäste aber gleich mit einem schnellen Anschlusstreffer konterten. 

Doch dann ging es Schlag auf Schlag und Dennis konnte in der 31. Minute innerhalb von 60 Sekunden auf 7:4 erhöhen - die Gäste steckten aber nicht auf und erzielten in der 35. Minute das 7:5. Es war der Vormittag der offenen Abwehrreihen und zielsicheren Schützen - mit dem besseren Ende für die E1, für die wiederum Dennis noch zwei Mal traf. Die Florstädter kamen auch noch zu einem Treffer, so dass es am Ende 9:6 stand. 

Ein unterhaltsamer Jugend-Kick mit einem am Ende verdienten Sieg der E1, die einmal mehr durch die gute Spielanlage gefiel. Die starke Offensive der JSG Florstadt war dann auch ein guter Test für die Defensive. 

Etwas einfacher war dann die Aufgabe am Donnerstag, den 3. Mai, gegen die E2 von Germania Enkheim. Die Mannschaft aus dem benachbarten Frankfurter Stadtteil hatte bei ihrem Gastspiel in Vilbel keine Chance. Die E1 zeigte über weite Strecken ein wunderbares Kombinationsspiel und gewann am Ende 6:1 und hätte bei besserer Chancenverwertung auch zweistellig gewinnen können. Trainer Hans war dennoch vollauf zufrieden. "Wenn der Ball im Spitzenspiel gegen Rodheim am kommenden Monat genauso läuft, haben wir sehr gute Chancen das Spiel zu gewinnen." Sollte es so kommen, wäre die Meisterschaft zum Greifen nah. Verdient hätte es sich die Mannschaft allemal.

Aufstellung Spiel JSG Florstadt:  Tjark, Henri, Bilal, Marc, Dennis, Victor, Marcel, Marc, Max, Nikola, Emmi. 

Torschützen Spiel JSG Florstadt: Dennis (6), Victor, Marcel, Eigentor

Aufstellung Spiel Germania Enkheim II: Tjark, Bilal, Henri, Salim, Emmi, Malte, Dennis, Victor, Marcel  

Torschützen Spiel Germania Enkheim II: Dennis (2), Victor (2), Bilal, Marcel