Mit einer beeindruckenden Leistung und einem hochverdienten 6:0 (3:0) hat sich die E1 im Spitzenspiel gegen SG Rodheim I die Tabellenführung zurückgeholt. Am Montagabend zeigte die Mannschaft von Trainer Hans Weingärtner In einem vorgezogenen Spiel des vorletzten Spieltags  von Anfang an, wer der Herr im Haus ist und bestimmte die Partie die gesamte Spielzeit

Bereits beim Aufwärmen war zu spüren, dass die Partie etwas Besonderes war – schließlich galt es sich für die Hinspielniederlage zu revanchieren. So gingen die Jungs und Emmi hochkonzentriert und super eingestellt in das Spiel. Bereits in den ersten Minuten kombinierten sich Dennis und Victor dirigiert von immer wieder wunderschönen Zuspielen durch Bilal im Mittelfeld und aus der Defensive von Henri, Marcel und Salim fast nach Belieben durch die Hintermannschaft der Rodheimer.

Die SG Rodheim konnte sich aber in den ersten Minuten und auch danach immer wieder auf ihren sehr guten Torwart Jonas Jacobi verlassen, der mehrmals in brenzliger Situation klärte. Doch in der 10. Minute war es soweit: Victor konnte nach einer wunderbaren Kombination über Dennis und Marcel einnetzen – die erlösende Führung war da. Von da an kam noch mehr Sicherheit in das Spiel der E1, die aus der Erfahrung in Petterweil, wo man nach hochverdienter 1:0-Führung in der zweiten Halbzeit überraschend kurzzeitig in Rückstand geraten war, gelernt hat und schnell auf das 2:0 drängte.

So erfolgte auch nach den Einwechslungen von Malte, Marc und Emmi weiter Angriff auf Angriff – der Gegner konnte sich nur mit weiten Bällen und Abschlägen wehren. Diese wurden jedoch meist sicher abgefangen, so dass Torhüter Tjark einen insgesamt ruhigen Abend verlebte. Anders sein Gegenüber, der immer wieder klasse parierte. In der 18. Minute war er jedoch chancenlos als Dennis zu einem Strafstoß nach Handspiel antrat und sicher verwandelte – damit konnte der beste Torschütze der E1 auch seinen kleinen Elfmeterfluch ablegen. Doch damit war es noch nicht genug in der sehr starken ersten Hälfte.

Während sich der Gegner mit den noch überschaubaren Rückstand in die Halbzeit retten wollte, legte die E1 praktisch mit dem Halbzeitpfiff noch einmal nach. Wieder war es Dennis, der zur Stelle war. So ging es mit einer mehr als hochverdienten 3:0-Führung in die Pause Trainer Hans mahnte seine Jungs und Emmi aber, nicht nachzulassen, damit das Spiel nicht noch kippt. So gingen sie auch die zweite Hälfte siegessicher, aber auch eben weiter sehr konzentriert und nicht mehr ganz so offensiv an.

So waren die ersten zehn Minuten der zweiten Spielzeit nicht mehr ganz so prickelnd - unsere E1 hielt den Gegner weit vom eigenen Tor entfernt. Die Abwehr um Kapitän Henri stand sehr gut und ließ sich weder durch die weiten Bälle noch durch die anhaltenden und ärgerlichen Zwischenrufe des gegnerischen Trainers und Betreuers aus der Ruhe bringen.

Und Mitte der zweiten Halbzeit legte unsere E1 auch wieder in der Offensive los. Dennis und Victor erhöhten auf 5:0 und in der Phase konnten sich die Rodheimer einmal mehr bei ihrem Keeper bedanken, dass es nicht noch höher stand. Den Schlusspunkt setzte dann Kapitän Henri mit einem wunderbaren Schuss vom Strafraumeck in den Winkel.

Da kannte die Freude bei der E1 keine Grenzen mehr und mit ihr haben viele Spieler der E2 und D2 gejubelt, die nach ihren Trainings zum Spiel gekommen sind, um die E1 in ihrem Spitzenspiel zu unterstützen. Das war klasse. 

Mit dem 6:0 könnte die E1 ihr Punktekonto auf 40 aus 15 Spielen erhöhen und hat jetzt ein Torverhältnis von 152:16 http://www.fussball.de/spieltag/ejkk-gr-02-kreis-friedberg-e-junioren-1kreisklasse-e-junioren-saison1718-hessen/-/spieldatum/2018-05-07/staffel/020CSNM5MK000002VS54898EVVICJVQK-G#!/

Damit steht die Mannschaft von Hans Weingärtner kurz vor der Meisterschaft. Noch fehlt aber ein Sieg im letzten Spiel am 26. Mai um 13.30 Uhr. Da geht es zur JSG Gronau / Karben I, dem Tabellenvierten. Wenn die E1 dann noch einmal so auftritt wie am Montagabend, sollte der Sieg und damit der Titelgewinn drin sein. "Wenn wir so spielen wir gegen Rodheim, sollte das zu schaffen sein", sagte Trainer Weingärtner. "Es ist schon beeindruckend, wie sich die Mannschaft entwickelt hat."

Aufstellung: Tjark, Bilal, Henri, Salim, Marc, Victor, Dennis, Malte, Emmi, Marcel

Tore: 1:0 Victor (10.), 2:0 Dennis (18. Strafstoß), 3:0 Dennis (25.), 4:0 Dennis (38.), 5:0 Victor (44.), 6:0 Henri (48.)

Ehrenamt beim FV

Infos zum Ehrenamt beim FVBV

Unsere Premiumpartner

Rosbacher

 

Stadtwerke Bad Vilbel

 

Nevotec

 

Stada AG

 

Auto Jörg

 

Buffalo Steakhaus

 

DVAG Fitzenberger

 

WHA Sicherheitstechnik

 

Hassia Sprudel

 

Frankfurter Sparkasse

Letzte News Senioren

Erste Mannschaft startet am 26.07. mit Heimspiel in die neue Saison

Mit einem Heimspiel startet unsere erste Mannschaft in die neue Saison der Lotto Hessenliga. Im zweiten Hessenliga Jahr empfängt die Mannschaft von Trainer Amir Mustafic am Freitag, den 26.07.2019, den Regionalligaabsteiger vom SC Hessen Dreieich. Es gibt sicherlich leichtere Aufgaben, doch "im ersten Spiel wollen wir natürlich versuchen Dreieich zu schlagen", gibt sich der Coach ambitioniert. Doch er weiß auch, dass "meine Mannschaft klarer Außenseiter in einem solchen Spiel" ist. Der Spielplan beschert uns dann erst einmal zwei Auswärtsspiele, da Gegner Baunatal am dritten Spieltag im DFB-Pokal unterwegs ist. Das zweite Heimspiel ist unser "Bad Vilbeler Marktspiel" und steigt am 23. August 2019 gegen Aufsteiger Dietkirchen. Spielbeginn am Nachmarkt-Freitag ist um 20:00 Uhr. Nachfolgend alle Spiele bis zur Winterpause in der Übersicht.

 

Heimsieg gegen Lohfelden - Nuh Uslu köpft Tagestreffer zum 1:0 (inkl. PK und Bilder)

Am Samstag ging für die erste Mannschaft des FV wieder der Ernst der Lage in der Lotto Hessenliga los. Die Mannschaft um Coach Amir Mustafic begrüßte dabei den FSC Lohfelden auf dem Nidda-Sportfeld. Nach einer 0:2-Niederlage im Hinspiel konnte sich die FV-Mannschaft diesmal die Punkte sichern. Am Ende eines in der zweiten Halbzeit sehr ruppigem Hessenligaspiel, avancierte Spielführer Nuh Uslu zum Helden des Tages, denn er erzielte in der ersten Spielhälfte nach einer Ecke den Siegtreffer zum 1:0. Glück hatte Adnan Alik, dessen hartes einsteigen mit einem Platzverweis geahndet wurde, aber seinem Team keinen Nachteil mehr brachte.

 

Oliver Tuma übernimmt beim FV Bad Vilbel ll

Oliver Tuma ist seit Start der Vorbereitung auf die Rückrunde neuer Trainer bei der zweiten Mannschaft des FV Bad Vilbel. Tuma, zuletzt Trainer beim SSV Heilsberg, übernimmt für Dusan Bosancic, der im Herbst das Amt übernommen hatte, dieses jedoch aus Zeitmangel nicht mehr fortführen kann. Bosancic wird der Mannschaft jedoch als Spieler weiterhin zur Verfügung stehen.
Oliver Tuma wird mit seinem Team versuchen, in den verbleibenden Spielen der Rückrunde, den Klassenerhalt in der Kreisoberliga zu realisieren.

Letzte News Junioren

E-Junioren suchen Verstärkung im Jahrgang 2009

Unsere E-Junioren suchen für die kommende Saison im Jahrgang 2009 noch weitere Verstärkungen. Insbesondere für die Position des Torhüters werden noch Spieler gesucht. Wenn du gerne Fußball spielst und dein neues Team kennen lernen möchtest, bieten wir dir mit einem Probetraining die Gelegenheit dazu.
Wir freuen uns, Dich bei uns zum kostenlosen Probetraining am 05.08.2019 um 17:00 Uhr begrüßen zu dürfen. Anmelden kannst du dich einfach direkt bei unserem Trainer Tobias Camp unter 0176-57616784.
Zu jung oder zu alt? Kein Problem. Wir suchen in allen Altersklassen immer wieder neuen Nachwuchs. Dazu melde dich einfach bei unserer Jugendleitung per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Verstärkungen in den Jahrgängen 2003/04 gesucht

Bereits jetzt laufen die Planungen für die neue Saison der Junioren des FV Bad Vilbel auf Hochtouren. So suchen die kommenden B-Junioren in den Jahrgängen 2003/2004 für die Spielzeit 2019/2020 ab sofort Verstärkungen. Dabei bietet der FV interessierten Nachwuchsfußballern eine sehr ambitionierte Mannschaft, mit motivierten Spielern und einem lizenzierten Trainerteam. Die Mannschaft wurde zuletzt für ihren Erfolg im Kreispokal 2018 bei der Sportlerehrung der Stadt Bad Vilbel ausgezeichnet. Interessierte Fußballer können sich, jeweils dienstags und donnerstags zwischen 18:30 – 20:00 Uhr, direkt im Probetraining beweisen. Zur besseren Planung wird um Voranmeldung gebeten. Ansprechpartner sind Laurent Arena (Tel: 0176-45683379, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Stefan Schiebler (Tel: 0174-2704281, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Nachwuchskicker aller Altersklassen haben darüber hinaus natürlich die Möglichkeit, sich bei der Jugendleitung über anstehende Termine für ein Probetraining ihres Jahrganges zu informieren. Fragen rund um den Jugendfußball beim FV Bad Vilbel erteilt Jugendleiter Kevin Kühn, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

D3-Junioren feiern 6:1-Erfolg gegen Wöllstadt

Mit 6:1 setzte sich die D3 des FV gegen den Nachwuchs der JSG Wöllstadt durch und bleibt damit in der Kreisklasse auf Tuchfühlung zum Spitzenreiter aus Bad Nauheim. In einem guten Spiel markierte Spielführer Ole Loosen mit einem platzierten Schuss in die linke Ecke frühzeitig das 1:0. Gegen die körperlich überlegen Gäste konnten sich der FV-Nachwuchs immer wieder mit spielerischen Mittel durchsetzen, und erzielte durch Luca Canu und Mael Nashef den 3:0 Pausenstand. Im zweiten Durchgang fasste sich erneut Luca Canu ein Herz und schloß ein Solo mit dem 4:0 ab. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlußtreffer sicherten Robin Bishara und Dominic Frank den Sieg. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Nach den Herbstferien kommt es dann im kommenden Spiel am 21.10. um 9:30 Uhr es zum Vergleich mit dem punktgleichen Tabellenzweiten JSG Weisel. Aufstellung FV: Chris, Rufus, David, Louis, Robin, Luca, Dominic, Antionio, Ole, Mael, Emanuel

(c) FV Bad Vilbel e.V. 2017