Nach dem 3:0-Erfolg im ersten Spiel bei Türk Gücü Friedberg musste unsere Mannschaft zuletzt drei Mal als Verlierer den Platz verlassen. Insbesondere in den beiden Heimspielen gegen Alzenau und Gießen zeigte die Mustafic-Elf zwar eine starke Leistung, wurde aber nicht mit etwas Zählbarem belohnt. Dies klappte beim Auswärtsspiel am Sonntagnachmittag deutlich besser. Nach 90, durchaus umkämpften Minuten sicherte sich das FV-Team mit einem knappen 1:0-Erfolg die nächsten drei Punkte. „Wir haben heute sicher nicht so gut gespielt wie in unseren Heimspielen, dafür aber die Punkte geholt. Von daher bin ich mehr als zufrieden“, so FV-Coach Amir Mustafic nach dem Spiel.

Spielbericht

Unverändert schickte der Trainer seine Mannschaft auf den Platz in Ginsheim. Bei sehr heißem und sonnigen Sommerwetter war die Mannschaft von beginn an bemüht die Kontrolle über das Spiel zu bekommen. Insbesondere in Halbzeit eins, sollte dies gut gelingen. Die Dreierkette um Abwehrchef Jonas Grüter, Ugur Aslan und Dennis Geh stand sicher, und auch im Mittelfeld konnte man sich früh die Bälle erobern. Einzig im Offensivspiel fiel es, gegen defensiv agierende Ginsheimer, schwer Chancen zu erzeugen. Die beste bot sich Angreifer Kristijan Bejic nach 16 Minuten. Doch er scheiterte freistehend am Ginsheimer Schlussmann. Besser machte es Bejic mit seiner zweiten Chance. Nach einem langen Schlag von Grüter aus der Abwehr heraus, war er gedankenschneller als die gesamte Hintermannschaft der Gastgeber und ließ diese Mall dem Torwart keine Abwehrchance (36.).

Bilder vom 1:0-Auswärtssieg beim VfB Ginsheim

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Hausherren mehr und mehr das Heft des Handelns zu übernehmen, kamen aber weiterhin nicht zu zwingenden Aktionen im Vilbeler Strafraum. Die FV-Elf verpasste es jedoch zielstrebig mögliche Konterchancen auszuspielen und musste so lange um den Erfolg zittern. Die beste Chance der zweiten hälfte gehörte erneut Kristijan Bejic, doch sein Schlenzer aus halbrechter Position nach 75. Minuten ging knapp am Tor vorbei. In der Schlussviertelstunde versuchte es Ginsheim mit langen und hohen Hereingaben, jedoch musste Sememy im FV-Tor nicht eingreifen.

„Die drei Punkte sind sehr wichtig für uns“; so Mustafic nach dem Spiel. „Für mich ist egal, wie wir heute gespielt haben, wichtig war für unser Selbstvertrauen zu punkten. Dadurch können wir auch entspannter in die kommenden zwei Heimspiele gegen Friedberg und Griesheim gehen.“



FV Bad Vilbel: Sadra Semeny - Dennis Geh, Jonas Grüter, Ugur Aslan – Benjamin Sabic, Tim Tilger, Thorben Knauer, Dominik Emmel - Alexander Bauscher (72. Maximilian Brauburger), Ajdin Maksumic Maksumic (61. Parker), Kristijan bejic (76. Adnan Alik)

Tor: 0:1 Kristian Bejic (36.)

Schiedsrichter: Trumpfheller (Erbach)

Zuschauer: 240

Letzte News Senioren

Dusan Bosancic neuer Trainer der zweiten Mannschaft des FV

Der 28-jährige Dusan Bosancic leitet seit dem letzten Wochenende die Geschicke der zweiten Mannschaft des FV Bad Vilbel. Bereits beim Spiel in der KOL Friedberg gegen Staden stand der neue Übungsleiter an der Seitenlinie. Bosancic verbrachte die ersten Jahre seiner Spielerlaufbahn in seiner Heimat Bosnien und Herzegowina beim FC Borac Banja Luka bevor er in Wien ansässig war. Dort schnürte er u.a. für Admira Technopol, den KSV Ankerbrot Monte Laa, den SV Schwechat und Blau-Weiß Wien die Fußballschuhe. Seine Trainerausbildung machte er ebenfalls in Wien und war dort zuletzt im Juniorenbereich tätig. Beim FV wird er eng mit Chef-Trainer Amir Mustafic, sowie der U19 zusammenarbeiten und versuchen als Bindeglied zwischen dem FV-Nachwuchs und den Senioren zu fungieren.

 

Verdienter 2:1-Erfolg im Heimspiel gegen Türk Gücü Friedberg (incl. PK)

Bereits zum zweiten mal traf die Mustafic-Elf in dieser noch jungen Spielzeit auf Türk Gücü Friedberg. Wie auch schon im Hinspiel behielt unsere Mannschaft die Obberhand und sicherte sich die drei Punkte. Dank einer guten leistung siegte das Team am Ende mit 2:1 und konnte sich über die Saisonzähler sieben bis neun freuen. "Wir sind heute auf ein besseres Team gestoßen, als noch im Hinspiel", so Trainer Amir Mustafic, "doch auch diese Mal habe ich einen verdienten Erfolg meiener Mannschaft gesehen. Sicherlich wäre es gut, wenn wir unsere Chancen noch besser nutzen würden, aber kit neuen Punkten bin ich bsiher sehr zufrieden."

 

FV Bad Vilbel trennt sich von Kenan Kovacevic

Der FV Bad Vilbel stellt seinen bisherigen Trainer der zweiten Mannschaft, Kenan Kovacevic, mit sofortiger Wirkung frei. Nach intensiven Beratungen seitens des Vereinsvorstandes kam man zu dem Schluss, dass eine weitere Zusammenarbeit leider nicht mehr möglich ist. Die Trennung von Kovacevic erfolgte am Montagabend vorwiegend auf Grundlage der sportlichen Situation der Kreisoberligamannschaft (derzeit mit 0 Punkten Tabellenletzter. Der FV Bad Vilbel wünscht Kenan Kovacevic alles Gute für seine weitere Zukunft.

Derzeit steht noch kein Nachfolger fest, der Vorstand führt aber bereits Gespräche und hofft zeitnah, eine langfristige Lösung präsentieren zu können.

Letzte News Junioren

U19 startet mit einem Sieg und einer Niederlage in die neue Saison

Nach zwei Spieltagen in der A-Junioren Verbandsliga hat die U19 um ihren neuen Trainer Bratislav Paijic mit drei Punkten einen ordentlichen Start hingelegt. Gleich zu Beginn der neuen Spielzeit ging es für den FV-Nachwuchs nach Bruchköbel. Dort sicherte sich das Team bei der SG einen ungefährdeten 6:1-Erfolg. Die einzige Schwächephase gab es dort kurz vor der Halbzeit, als die Gastgeber zum zwischenzeitlichen 3:1 verkürzen konnten. Für die dennoch beruhigende Pausenführung sorgten Domenico Federico (8. und 35.) sowie Fabian Boy (15.). Nach dem Seitenwechsel erhöhten dann Efthimios Savoulidis per Doppelpack (55. und 60.), swoie erneut Federico mit seinem dritten Tagestreffer zum 6:1-Endstand.

 

Neuer Trikotsatz von Optik Engelke für die B-Junioren des FV

Die B-Junioren um Trainer Kevin Kühn haben den Aufstieg in die Gruppenliga in der vergangenen Saison erst in den Relegationsspielen verpasst. Bei dem neuen Anlauf in der kommenden Spielzeit 2018/19 kann die Mannschaft bereits im Vorfeld optisch punkten. Denn dank der Unterstützung vom Junioren-Partner des FV Bad Vilbel, dem Bad Vilbeler Traditionsunternehmen Optik Engelke, gab es einen neuen Trikotsatz. Für den 1. Vorsitzenden des FV, Willi Eckhardt, der mit der Mannschaft den Trikotsatz entgegennahm, ist dies keine Selbstverständlichkeit. „Wir sind Jens Meurer und dem Team von Optik Engelke sehr dankbar, dass sie unsere Jugendarbeit so unterstützen. In Zeiten, in der viele Unternehmen sich aus dem Sponsoring von kleineren Vereinen zurückgezogen haben, ist dies eine große Freude für uns.“

 

E1 gewinnt Spitzenspiel – Noch ein Sieg bis zur Meisterschaft

Mit einer beeindruckenden Leistung und einem hochverdienten 6:0 (3:0) hat sich die E1 im Spitzenspiel gegen SG Rodheim I die Tabellenführung zurückgeholt. Am Montagabend zeigte die Mannschaft von Trainer Hans Weingärtner In einem vorgezogenen Spiel des vorletzten Spieltags  von Anfang an, wer der Herr im Haus ist und bestimmte die Partie die gesamte Spielzeit

(c) FV Bad Vilbel e.V. 2017