Zum Rundenstart der neuen Spielzeit der Kreisoberliga Friedberg war unsere zweite Mannschaft zu Gast beim VfB Friedberg. Dort holte die Mannschaft in Abwesenheit von Trainer Oliver Tuma ein 1:1-Unentschieden. Die mit fünf Leihgaben aus dem Hessenliga-Kader angetretene Mannschaft war zu Beginn das spielbestimmende Team. Folgerichtig fiel bereits früh die Führung für den FV ll. Neuzugang Kay Schäfer, der aus der Jugend von Bayern Alzenau nach Vilbel wechselte, erzielte in der achten Spielminute den Führungstreffer. Mitte der zweiten Halbzeit kam Friedberg dann besser ins Spiel und kam nach 25 Minuten durch Meyer zu einem sehenswerten Ausgleich. Sein Schuss von knapp hinter der Mittellinie senkte sich hinter FV-Keeper Irfan Köroglu ins Tor.

Danach vereitelete er erneut gegen Meyer ab den Rückstand zur Pause. Nach dem Seitenwechsel blieben die Gastgeber vor rund 40 Zuschauern die etwas spielbestimmendere Mannschaft. Doch Schäfers Distanzschuss (48.) strich knapp über das FV-Gehäuse. Danach war es erneut Friedbergs Torschütze der ein weiteren Treffer hätt erzielen können, doch erneut war Köroglu reaktionsschnell zu Stelle (52.).

 

FV Bad Vilbel ll: Irfan Köroglu, Anto Kosmic, Jamal Hasan Isaak, Kay Schäfer, Darren Lee Hare, Mohamed Youssef, Leonardo Lanz, Asmir Hajdarovic, Mario Juric, Felix Schuhmann, Mario Krajina, Ufuk Köroglu, Sulayman Dukureh, Mohamed Abdulahi Abdi

 

Torfolge:

0:1 Kay Schäfer (8.)

1:1 Meyer (25.)

 

Schiedsrichter: Daniel Kamnitzer (Wiesbaden)

Zuschauer: 40