Nach 4082 Tagen ohne Hessenliga Fußball hat das Warten ein Ende. Nachdem am 26. Mai 2007 mit einer 2:3-Niederlage beim FSV Fernwald der Abstieg in die damalige Landesliga unvermeidbar war, rollt für den FV morgen um 18:00 Uhr wieder der Ball in der höchsten hessischen Spielklasse. Das unsere erste Mannschaft dabei am Sonntag bereits mit dem 21. Spieltag in die Saison der Lotto-Hessenliga startet, ist eine spielplantechnische Spielerei. Vielmehr wird es für die Mannschaft von Trainer Amir Mustafic darauf ankommen, beim Gastspiel in Ober-Rosbach gegen Türk Gücü Friedberg mit einem positiven Ergebnis in die das neue Abenteuer zu starten. Das dies kein leichtes Unterfangen wird einem klar, wenn man sieht, dass man in den letzten drei Pflichtspielen jeweils das Nachsehen gegen den Mitaufsteiger aus Friedberg hatte. Während der Gegner sich kräftig verstärkt hat – 18 neue Spieler – kann Mustafic im Großen und Ganzen auf die Meistermannschaft der letzten Saison zurückgreifen.

Dennoch kann unser Trainer nicht ganz aus dem vollen schöpfen. So fehlen neben dem verletzten Zoran Djordjevic, auch die beiden Urlauber Oleg Huwa und Ajdin Maksumic. Doch Mustafic hofft, diese Ausfälle kompensieren zu können. „Ich bin da ziemlich zuversichtlich“, so der FV-Coach, „wir sind auch dank der Neuzugänge in der Breite qualitativ gut aufgestellt.“ Wer im ersten Pflichtspiel von Beginn an auflaufen wird, wollte er aber noch nicht verraten. „Das werden wir sehen. Im Tor führt an jedoch an Neuzugang Patrick Rühl kein Weg vorbei.“

 

Mögliche Kaderspieler: Patrick Rühl, Sadra Sememy, Dennis Geh, Jonas Grüter, Adnan Alik, Ugur Aslan, Dominik Emmel, Travis Parker, Thorben Knauer, Nuh Uslu, Tim Tilger, Kristian Pejic, Maximilian Brauburger, Benjamin Sabic, Kristijan Bejic, Alexander Bauscher, Lukas Knell, Fatih Uslu, Leon Gallm, Daren Lee Hare, Niklas Arheidt, Raul Sanchez-Mendez