Senioren

Besser hätte der Jahresabschluss nicht laufen können. Im Heimspiel gegen Rot-Weiß Frankfurt ll sichert sich unsere erste Mannschaft erneut einen deutlichen Heimsieg und sichert sich somit die Tabellenspitze über die Weihnachtspause der Verbandsliga Süd. Im ersten Spielabschnitt kam unser Team noch nicht richtig in Schwung und hatte kru vor der Pause Glück, das die Gäste asu Frankfurt zwei gute Möglichkeiten ausließen. Nach dem Seitenwechsel fand die Hessenliga-reserve aber so gut wie nicht mehr statt und der Überlegenheit unserer Mannschaft nichts mehr entegegen zu setzten. Folgerichtig siegte man am Ende mit 4:0 und ließ dabei sogar noch einige gute Gelegenheiten aus.

Eigentlich sollte das letzte Punktspiel 2017 am Sonntag stattfinden, allerdings wurde die Partie gegen die zweite Mannschaft von Rot-Weiß Frankfurt kurzfristig verlegt. Nun spielt die Mannschaft von Amir Mustafic bereits am Freitag Abend um 19:30 Uhr ihr Heimspiel gegen die Hessenliga-Reserve. Mit einem Sieg könnte sich unser Team die Herbstmeisterschaft sichern und als Tabellenführer der Verbandsliga überwintern. Das dies jedoch kein Selbstläufer wird, weiß auch der FV-Coach. "Das ist eine junge und talentierte Mannschaft, die spielen und laufen kann. Wenn wir aber unsere Leistung und unser Selbstvertrauen auf den Platz bringen, dann ist ein Sieg drin" so Mustafic.

Auch beim Gastspiel in Darmstadt bleibt unser Team nicht zu bezwingen. Bei Rot-Weiß Darmstadt siegt die Mannschaft mit 2:1 und bleibt somit weiterhin das Spitzenteam der Verbandsliga Süd. Die Treffer erzielten Lukas Knell und Adnan Alik. Mit einem Pflichtspiel weniger und einem Punkt mehr als Verfolger Türk Gücü Friedberg kann sich die Mustafic-Elf am kommenden Sonntag mit einem Sieg im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft von Rot-Weiß Frankfurt (15:30 Uhr) die Herbstmeisterschaft sichern.

Am Sonntag war der FC alsbach zum Abschluss der Vorrunde zu Gast auf dem Nidda-Sportfeld. Dabei gab es erneut einen Heimsieg für die Mannschaft von Traineram ir Mustafic. Diesmal siegte das Team mit 5:0 und bleibt somit auch im neunten Ligaspiel in Folge ohne Niederlage (acht Sieg, ein Remis). Bereits ind er 14. Minute ging der FV durch das Abstaubertor von Dominik Emmel in Führung, welche Ajdin Maksumic bis zur Halbzeitpause per Doppelpack auf 3:0 ausbaute. Nach der Pause scheiterten die Angriffsversuche zumeist am Alsbacher Schlussmann, ehe kurz vor Ende die eingewechselten Zoran Djordjevic und Ivan Dramc den 5:0-Endstand besorgten. Damit liegt die Mannschaft nach 17. Spieltagen weiterhin mit vier Punkten Vorsprung auf Türk Gücü Friedberg an der Tabellenspitze. Am nächsten Wochenende ist unser Team dann spielfrei. Weiter geht es am 19.11.2017 mit der Auswärtspartie bei Rot-Weiß Darmstadt.

Am Feiertag war die erste Mannschaft erneut gefragt. Nachdem es beim Gastspiel in Hanau am vergangenen Freitag in einer hart umkämpften Partie beim SC 1960 Hanau ein gerechtes 1:1-Unentschieden und somit nur einen Punkt gab, konnte sich das FV-Team in Ober-Roden erneut drei Punkte sichern. Dabei merkte man die etwas müden Beine unserer Mannschaft durchaus an. Doch ein Doppelpack von Lukas Knell und einem sehr starken Robin Orband im FV-Tor sorgten für einen gelungenen Nachmittag. Germania Ober-Roden kam nur noch in der Nachspielzeit zu einem Ehrentreffer. Mit diesem Erfolg bleibt das Team auch weiterhin mit vier Punkten Vorsprung auf Türk Gücü Friedberg an der Tabellenspitze. Auf die nächsten Verfolger sind es schon neun Zähler. Nächsten Sonntag endet die Vorrunde in der Verbandsliga dann mit dem Heimspiel gegen den FC Alsbach (14:30 Uhr).

Nächstes Spiel - 1. Mannschaft - Verbandsliga

Letzte News Senioren

FV zieht in Kreispokalendspiel ein - 2:1 in Dortelweil

Am Mittwochabend war unsere Mannschaft im Halbfinale um den krombacher Kreispokal zu Gast beim SC Dortelweil. Mit einem späten Treffer sicherte dabei Lukas Knell den Finaleinzug. Nachdem die Hausherren aus Dortelweil zur Pause mit 1:0 in Führung lagen, konnte Fatih Uslu nach 60. Minuten ausgleichen. Als alles nach einer Verlängerung aussah, nutzte Knell ein Missverständnis in der Dortelweiler Hintermannschaft zum Siegtreffer. Damit kann unser Team im Endspiel gegen TG Friedberg die Titelverteidigung perfekt machen.

 

Heimspiel gegen Ober-Roden fällt heute aus

Das für heute Abend angesetzte Spiel zwischen unserer ersten Mannschaft und Germania Ober-Roden muss verlegt werden. Die Stadt Bad Vilbel hat die Plätze auf dem Nidda-Sportfeld für heute gesperrt. Als neuer Termin steht bisher der 17.04.2018, um 20:00 Uhr. Weiter geht es für die Mustafic-Elf dann erst am Montag, um 15:00 Uhr. Dann tritt sie bei der SG Bruchköbel zum Nachholspiel an.

 

Ungefährdeter 3:0-Heimerfolg gegen Wald-Michelbach

Am Freitagabend empfing die erste Mannschaft Eintracht Wald-Michelbach und dürfte sich dabei über einen 3:0-Heimerfolg freuen. Die Gäste blieben durchweg harmlos, so das der Heimsieg zu keiner Zeit ernsthaft gefährdet war. Ein wichtiger Faktor neben der wieder besser aufgelegten Offensivereihe, war erneut die gute Abwehrleistung. "Gegen uns ist es einfach sehr schwer, Torchancen herauszuspielen", so FV-Trainer Amir Mustafic, nachdem seine Mannschaft zum elften Mal ohne Gegntpr geblieben ist. Mit diesem Erfolg bleibt das Team weiterhin der Spitzenreiter in der Verbandsliga und will am Mittwoch, erneut vor heimischem Publikum, gegen Germania Ober-Roden (20:00 Uhr) nachlegen.

Letzte News Junioren

E1 weiter auf Kurs zur Meisterschaft

Die E1 hat die Osterpause gut überstanden und ist nach leichten Startschwierigkeiten in zwei Freundschaftsspielen in ihrer Liga weiter auf Meisterkurs – die beiden entscheidenden Spiele gegen die beiden ärgsten Verfolger Petterweil und Rodheim stehen allerdings erst noch an. In diese kann die Mannschaft von Trainer Hans Weingärtner aber mit viel Schwung und Selbstvertrauen gehen – schließlich wurden nicht nur die beiden Liga-Kontrahenten Die beiden Siege in der Liga beim SV Assenheim (0:9) bei der JSG Wöllstadt (0:10) souverän für sich entschieden, sondern es wurde auch das Freundschaftsspiel gegen die starke E1 der SG Oberliederbach mit 6:2 (0:2) gewonnen.

 

Sichtungstraining der A-Junioren (Jahrgänge 2000/01)

Der A-Junioren des FV Bad Vilbel laden Fußballspieler der Jahrgänge 2000 und 2001 zu einem Sichtungstraining ein. Unter dem Motto „Komm vorbei und zeig was du drauf hast!“ haben Interessierte die Möglichkeit ein Probetraining zu absolvieren. Dieses richtet sich am Freitag, den 06.04.2018, an Jugendspieler der Jahrgänge 2000 und 2001 für die Spielklassen (U19 Verbandsliga Süd / Hessenliga) der A1-Junioren in der kommenden Saison 2018/2019. Unter den Augen unseres Nachwuchstrainers Gökhan Dogru kann jeder Jugendspieler sein Können unter Beweis stellen. Den talentiertesten Spielern winkt dabei direkt eine Teilnahme am Mannschaftstraining der U19 des aktuellen Verbandsligateams.

Eine Teilnahme am Sichtungstraining ist nur nach vorheriger Anmeldung beim Sichtungstrainer Herrn Dogru möglich, dabei bekommst du auch weiterführende Informationen. Entweder per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Mobil: 0176-30471725. Wir freuen uns auf Euch.

 

E1 startet mit drei Siegen in die Rückrunde

Mit drei Siegen und 43:1 Toren ist die E1 hervorragend in die Rückrunde gestartet. Damit führt die Truppe von Hans Weingärtner die Liga derzeit mit 30 Punkten und 125:14 Toren souverän an (Hier geht es zur Tabelle). Doch der aktuelle Blick auf die Tabelle trügt etwas - schließlich haben die in der Winterpause noch punktgleich an der Spitze liegenden Mannschaften SG Rodheim und VfB Petterweil derzeit zwei beziehungsweise drei Spiele weniger. Entschieden wird die Meisterschaft in der Liga dann wohl bei den Partien gegen diese beide Mannschaften in Petterweil (21. April) und gegen Rodheim (12. Mai).

(c) FV Bad Vilbel e.V. 2017