Mit drei Siegen aus drei Spielen hat unsere U23 in der Kreisliga A Friedberg bislang aufhorchen lassen und ist dank 21:3 Toren aktuell Tabellenführer. Die Mannschaft von Trainer Heiko Jung macht dort weiter, wo in der A-Junioren-Gruppenliga aufgehört wurde.

Nach einem souveränen 8:0-Derbysieg beim FC Massenheim, folgte am vergangenen Wochenende ein 3:1 gegen eine starke Mannschaft vom SV Ober-Mörlen. Das Spiel hing beim Stand von 2:1 am seidenen Faden: "Der Gast war in der zweiten Halbzeit ebenbürtig und zwischendurch sogar einen Tick stärker, wir haben es aber hinbekommen", bilanzierte eine zufriedene Teammanagerin Verena Zeller. Erst hielt Anton Brand einen Elfmeter, dann erfolgte zehn Minuten vor dem Ende das erlösende 3:1. 


Im nächsten Derby beim SSV Heilsberg tat sich unsere junge Mannschaft am heutigen Sonntag zunächst schwer, die Gastgeber lieferten gerade zu Beginn noch erheblichen Widerstand. Spätestens nach dem 5:1 zu Beginn der zweiten Halbzeit lief es für die Jung-Elf aber wie am Schnürchen. Die Partie endete 10:2 und ein noch höherer Sieg wäre durchaus möglich gewesen.



Am kommenden Wochenende wartet mit KSG 1920 Groß-Karben ein schwerer Brocken auf die Jungs. Die Groß-Karbener sind mit sieben Punkten auch ebenso gut in die Saison gestartet. "Das wird ein hartes Stück Arbeit, zumal wir kommendes Wochenende einige Urlauber ersetzen müssen", so Trainer Heiko Jung. Anstoß am Nidda-Sportfeld ist am Sonntag, 28. August um 15 Uhr.


(jw)

Unsere Premiumpartner

Rosbacher Stadtwerke Bad Vilbel Nevotec Auto Jörg Buffalo Steakhaus DVAG Fitzenberger Hassia Sprudel Frankfurter Sparkasse
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.