Nach dem perfekten Start unserer U23, gab es zuletzt nach einer umstrittenen Heimniederlage gegen Groß-Karben zwei Unentschieden für die Mannschaft von Trainer Heiko Jung. Dem 1:1 bei der SG Oppershofen vor Wochenfrist, folgte am Sonntag ein torloses Remis gegen Tabellenführer und somit weiterhin der gute Platz fünf in der Kreisliga A Friedberg.

Beim Gastspiel in Oppershofen musste sich unsere junge zweite Mannschaft nach 90 Minuten mit einem Punkt begnügen. Zwar war man in der Vorwoche die klar spielerisch bessere Mannschaft, doch nach 83 Minuten erzielten die Hausherren durch Schreiner den Ausgleich nach einem von David Raduchowski an Lottig verursachten Strafstoß. Zuvor hatte in der 64. Minute Abdikarim Farah Ali die Führung für den FVBV erzielt.

 

Am Sonntag war der zuvor noch ohne Punktverlust an der Tabellenspitze stehende SV Assenheim zu Gast. In einem rasanten Spiel sahen die Zuschauer auf dem Nidda-Sportfeld vor allem zwei sehr gut aufgelegte Torhüter.

Bereits früh konnte sich FVBV-Schlussmann Anton Brand auszeichnen. Er verhinderte die Gästeführung durch Kniß in der zweiten Spielminute mit einer tollen Parade. Doch auch sein Gegenüber im Tor der Assenheimer hatte einen guten Tag erwischt. So rettete er zweimal kurz vor dem Ende der jeweiligen Spielhälften in höchster Not für sein Team. Erst war es Paul Klapproth, der kurz vor dem Pausenpfiff das Nachsehen hatte, kurz vor dem Spielende rette Gäste-Goalie Pfaff gegen Imdet Hakki Arikaya den Punkt. Nach rund einer Stunde Spielzeit war es zuvor erneut Anton Brand der seinerseits den Punkt für die grün-weißen festhielt. Er vereitelte gleich zweimal gegen die einschussbereiten Kniß und Dornaus.

Nach der Partie war Trainer Heiko Jung zufrieden mit dem Fußball, den seine Mannschaft geboten hat: „Wir haben heute ein torloses Unentschieden der ansehnlichen Sorte gesehen, bei der beide Mannschaften herausragende Torhüter in ihren Reihen hatten.“

 

(aj)

Unsere Premiumpartner

Rosbacher Stadtwerke Bad Vilbel Nevotec Auto Jörg Buffalo Steakhaus DVAG Fitzenberger Hassia Sprudel Frankfurter Sparkasse
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.