Willkommen auf FVonline

Herzlichen Willkommen auf der offiziellen Internetpräsenz des FV Bad Vilbel. Wir freuen uns, euch mit allen Information rund um das Thema Fußball in Bad Vilbel informieren zu dürfen. Wir sind der größte Fußballverein in der Quellenstadt und bieten allen Altersklassen die Möglichkeit dem liebsten Hobby nachzugehen. In der Saison 22/23 haben wir 13 Junioren-, zwei Herren- und eine Frauenmannschaft im Spielbetrieb.

Wir suchen DICH!

Wir suchen Trainer bei den Junioren

Nach zwei witterungsbedingten Spielabsagen fand am vergangenen Freitag das erste Heimspiel in 2023 statt. Mit einem enorm wichtigen Erfolg über den ebenfalls im Tabellenkeller steckenden VfB Ginsheim konnte die Verbandsliga-Mannschaft die ersten drei Punkte einfahren. Unter erstmaliger Leitung von Trainer Roland Stipp gelang ein 3:1 (2:1).

Bis dahin war es allerdings ein langer Weg, so dauerte die Endphase des Spiels eine gefühlte Ewigkeit. Doch mit dem Abpfiff war die Freude und Erleichterung bei Trainer, Mannschaft und Betreuerstab sowie dem unterstützenden Anhang umso größer.

Die Partie hatte denkbar günstig angefangen. Bereits nach zwei Minuten wurde Stürmer Niklas Kraus im Strafraum gefoult. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Visar Gashi sicher zum 1:0 (3.). Für wirkliche Beruhigung sorgte dies leider nicht, sodass die Gäste schnell zurückkamen. Ein lang geschlagener Ball konnte nicht geklärt werden und so kam Mikail Ünal aus etwa 18 Metern frei zum Schuss – 1:1 (11.). Ünal war es auch, der zehn Minuten später einen gefährlichen Kopfball an die Latte setze. Torwart Jannik Thummerer hatte da noch die Finger im Spiel.

Auch unsere Mannschaften hatte Torabschlüsse: Denis Hadzimusic scheiterte an Gäste-Schlussmann Fredric Erb (16.), Giorgi Kandelakis Nachschuss ging über das Tor. Kandelaki legte sich kurz darauf den Ball zu weit vor, Erb verkürzte den Winkel geschickt und hielt auch diesen Versuch (20.). Masahito Morishima traf in der 26. Minute den Ball nicht voll und verzog aus guter Position (26.).

Sehenswert wurde es nach etwas mehr als einer halben Stunde Spielzeit. Ein Weitschuss-Versuch von Mittelfeldspieler Dominik Budic prallte vom Abwehrspieler zu Kraus, der direkt zu Kandelaki spitzelte. Dieser nahm den Ball volley mit dem linken Oberschenkel an, legte ihn mit dem linken Fuß in derselben Bewegung hoch, um dann per Seitfallzieher von der Strafraumgrenze in den rechten Winkel zu treffen. Ein richtiges Traumtor am Niddasportfeld und es hieß 2:1 (32.). Dies war auch das Halbzeitergebnis.



Im zweiten Durchgang zündete Denis Hadzimusic nach Ballgewinn zunächst den Turbo, sein Schuss aus der Distanz flog jedoch am gegnerischen Kasten vorbei (56.). Kandelaki verließen bei einem Konter die Kräfte, er wurde noch entscheidenden ab Abschluss gestört. Insgesamt hatten die Gäste aus Ginsheim im zweiten Abschnitt leichte Feldvorteile und kamen auch zu zwei guten Möglichkeiten (Außennetz und Schuss über das Tor).

Den letzten Treffer des Spiels aber erzielte grün und weiß. Der eingewechselte Akitora Inamoto setze sich über die linke Seite durch, dribbelte in den Strafraum und legte überlegt quer auf Hadzimusic, der zum 3:1 einschob (78.). Im weiteren Verlauf passierte nicht mehr viel. Dass es nicht noch spannender wurde, war Thummerer zu verdanken, der noch einmal sicher parierte.

In der Tabelle geht es weiterhin eng zu. Die drei wichtigen Punkte halfen, die durch die zwei vorherigen Niederlagen entstandene Lücke wieder zu schließen. Unser Team rangiert weiterhin auf Platz 14 und hat bei zwei Spielen weniger als die Konkurrenz jetzt 28 Punkte. Unser nächster Gegner SpVgg. Neu-Isenburg steht mit 31 Punkten auf Rang 11. Es bleibt also spannend. Anpfiff im Sportpark Neu-Isenburg ist am kommenden Sonntag, 2. April 2023 um 15 Uhr.

 

(jw)


Unsere Premiumpartner

Rosbacher Stadtwerke Bad Vilbel Nevotec Auto Jörg Buffalo Steakhaus DVAG Fitzenberger Hassia Sprudel Autohaus Fischer-Schädler
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.